Beitrag von Katrin McClean

Eine amerikanische Journalistin, die in den USA als Moderatorin für RT arbeitet, wurde kürzlich von CNN interviewt und kritisch hinterfragt. Anissa Naouai stellte dabei viele Gegenfragen, die das Interview und die Arbeit von CNN in einem anderen Licht erscheinen lassen. Laut RT wurden diese Entgegnungen aus dem Interview entfernt und von CNN nicht gesendet.

Zusammenschnitt oder Zensur? Die fehlenden Teile des Interviews gibt es nun im Internet zu sehen. Meine Suche nach dem vollständigen Interview, in dem auch die Fragen und Kommentare der CNN-Reporterin Christiane Amanpour vorkommen, war allerdings erfolglos.

Also auch wieder nur eine geschnittene Version. Trotzdem sehenswert? Anissa Naouai ist eine amerikanische Staatsbürgerin, die sich bewusst dazu entschieden hat, für RT zu arbeiten. Sie vergleicht die Regierungstreue von RT mit der Regierungstreue von CNN – und das finde ich sehr interessant.